Henstedt-Ulzburg hat seit einiger Zeit einen eigenen Hundetummelplatz. Die Einfahrt zum Forst befindet sich an der Hamburger Straße zwischen Kiefernweg und Shell-Tankstelle.

Größe ca. <1ha

Direkt vor dem Eingang zum Freilauf befindet sich ein Parkplatz. Das Auslaufgebiet ist sehr klein und unübersichtlich.
Auf den ersten Blick wirkt das gesamte Gebiet wenig besucht und ungepflegt. Der Platz ist mit viel niedrigem Gebüsch bewuchert, so dass der Mittelbereich für Zweibeiner nicht nutzbar ist. Der offensichtliche Laufweg führt einmal um die Mitte herum. Je nach Geschwindigkeit hat man eine Runde in ca. 5-10min geschafft.
Es gibt einen Haupt- und einen Nebeneingang. Das Haupttor ist stabil und fällt von allein wieder zu. Der zweite Eingang ist jedoch schon sehr verrottet und schwergängig. Hier muss man sich darauf verlassen, dass alle Benutzer dieses Tor auch wieder richtig verschließen.
In dem gesamten Bereich gibt es eine Bank, die sich zudem auch noch recht nah am Eingang befindet. Verschiedene alte Töpfe und Schüsseln können als Trinknäpfe genutzt werden.
Der umliegende Forst ist auch sehr überschaubar und endet an der AKN-Bahnstrecke. Für Hunde aus der direkten Umgebung ist dieser Hundetummelplatz sicher eine schöne Alternative. Ein Ausflug dorthin lohnt sich jedoch nicht.

Fotostrecke Hundetummelplatz Henstedt-Ulzburg