200g Dinkelmehl (oder Kartoffelmehl)

100g Hüttenkäse
100g geriebener Parmesan (oder Gouda, Edamer…)
1EL Sonnenblumenöl
1 Ei
etwas Wasser

Mit einem Mixer (Rührbesen) werden alle Zutaten miteinander vermischt. Sollte der Teig sehr trocken sein, kann noch etwas Wasser dazu gegeben werden.
Der fertige Teig wird auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech dünn ausgestrichen.
Es können aber auch kleine Käsekugeln geformt werden.
007
Um den Teig weiter vorbereiten zu können, muss dieser für ca. 5 Minuten bei 160°C (Umluft) in den Backofen.
Danach sollte er so fest sein, dass er mit einem Teigschneider (hier tut es auch ein Pizzaschneider) eingeschnitten werden kann.
010
Die Größe der einzelnen Leckerliestücke richtet sich dabei nach der Größe des Hundes. Hier sind es etwas weniger als 1cm.
011
Backzeit: ca. 20min bei 180°C
024
Damit die Käse-Leckerlies auch wirklich gut durchtrocknen, sollten sie nach der Backzeit noch für ca. 2 Stunden bei 50°C im Backofen bleiben. Das Blech sollte so lange wie möglich (über Nacht) bei leicht geöffneter Backofentür dort bleiben. Umso besser die Leckerlies trocknen, desto länger sind sie haltbar.
Sind sie vollständig durchgetrocknet, können sie bis zu 6 Monate aufbewahrt werden.
152