Longieren

Worum geht es?

Der Hund läuft außerhalb eines Kreises in dessen Mitte der Hundehalter steht. Der Hund folgt durch aufmerksames Beobachten den meist körpersprachlichen Kommandos, ohne jedoch den Innenkreis zu betreten.

Motivation

Beim Longieren soll die Bindung zwischen Mensch und Hund gefestigt werden. Im Trainingsverlauf wird die Distanz zwischen Mensch und Hund solange gesteigert bis sich der Halter in der Mitte des Kreises befindet. Das Ziel ist es, Kommandos körpersprachlich auch auf Distanz ausführen lassen zu können und Tabuzonen bzw. Grenzen zu stecken.

Für wen ist Longieren geeignet?

Longieren kann jeder Hund trainieren. Man sollte dabei aber bedenken, dass die körperliche und geistige Arbeit für den Hund sehr anstrengend werden kann. Daher sollte das Training vor den ersten Erschöpfungssignalen beendet werden.