Mit Hund im Harz

Harz? Ernsthaft jetzt? Das ist doch nur was für alte Leute und Menschen, die eine ausgeprägte Sammelleidenschaft für Wanderabzeichen haben. Wenn man jedoch einfach mal ein paar Tage mit Hund in der Natur verbringen möchte, ist der Harz…

Waldspaziergang mit dem Förster

Im Hinblick auf die kommende Brut- und Setzzeit haben wir uns mit Sebastian Bohne von der Försterei Tangstedt zu einem kurzen Spaziergang getroffen, um zu erfahren, warum das so ist und wie wichtig das Anleinen der Hunde für die Wildtiere ist.
Alle Informationen zu den Revieren und Förstereien findet man unter www.forst-sh.de.

Brut- und Setzzeit

Wenn es in Wald und Flur wieder reichlich Nachwuchs gibt, gilt in vielen Bundesländern Leinenzwang.
In den meisten Bundesländern beginnt diese Zeit am 1. April und endet am 15. Juli. In Bremen beginnt die Brut- und Setzzeit sogar schon am 15. März.

Eine einheitliche Regelung zum Leinenzwang gibt es nicht. In einigen Bundesländern gilt sogar eine generelle ganzjährige Leinenpflicht oder Anleinpflicht im Wald.

Hundestrände an der Ostsee

Ausgedehnte Strandspaziergänge, Radtouren, ausgiebiges Buddeln im Sand oder Relaxen im Strandkorb – all diese Dinge und noch viel mehr kann man in einem Urlaub an der Ostseeküste erleben.

In der Zeit von Oktober bis einschließlich März sind viele Strände für Hunde freigegeben. In der Saison dürfen jedoch nur die ausgewiesenen Hundestrände zum Toben und Baden genutzt werden. Informationen zu den örtlichen Vorschriften erhält man bei der zuständigen Tourismuszentrale.

Länge der Küste: ca. 2005km – Schleswig-Holstein 535km, Mecklenburg-Vorpommern 1470km
Größe der Ostsee: 412.560km²
Maximale Tiefe: 459m
Durchschnittliche Tiefe: 52m
Salzgehalt: abnehmend von Westen nach Osten zwischen 1,9% und 0,5%
Inseln: Rügen, Usedom, Fehmarn, Poel, Ummanz, Hiddensee

Hundestrände an der Nordsee

Die Strände entlang der Nordseeküste sind ein wahres Paradies für Hunde. Da sich dort aber auch viele andere Tiere wohl fühlen sollen, gilt für Hunde meist die Leinenpflicht. An ausgewiesenen Stellen darf jedoch nach Herzenslust gebadet und gebuddelt werden.

Länge der Küste: ca. 202km – einschließlich der Inseln und Halligen 468km
Größe der Nordsee: 575.000km²
Maximale Tiefe: 725m
Durchschnittliche Tiefe: 94m
Salzgehalt: orts- und jahreszeitenabhängig zwischen 2,5% und 3,5%
Inseln: Sylt, Föhr, Pellworm, Borkum, Norderney, Amrum, Langeoog, Spiekeroog, Juist, Langeneß, Norderoogsand, Wangerooge, Baltrum, Hooge

Hundewald Heidmühlen

Der Hundewald Heidmühlen befindet sich an der K102 zwischen Heidmühlen und Wahlstedt. Von Heidmühlen kommend folgt man dem Straßenverlauf immer geradeaus und biegt Richtung Glashütte rechts in den Wald ein.

Größe ca. 4ha

Hundewald Trappenkamp

Zum Hundewald Trappenkamp geht es über die A21. Man nimmt die Abfahrt Trappenkamp und hält sich Richtung Trappenkamp. Dann geht es geradeaus durch den Kreisverkehr, einmal links in die Segeberger Straße und noch einmal links in die Hermannstädter Straße. Diese fährt man bis zum Ende und befindet sich schon am Parkplatz vor dem Eingang zum Erlebniswald.

Größe ca. 10ha

Hundewald Tangstedt

Der Hundewald Tangstedt befindet sich nördlich von Norderstedt. Von Hamburg kommend (B432) biegt man links in den Forstweg ein und kommt an dessen Ende direkt zu dem Waldparkplatz.

Größe ca. 1,2ha

Bereits auf dem Parkplatz zeigen sich die ersten Schwierigkeiten. Der Winter hat seine Spuren hinterlassen und somit ist es kaum möglich, den ganzen Löchern im Boden auszuweichen. Hier kann es allerdings auch nicht schaden, wenn so langsam wie möglich gefahren wird, da hin und wieder ein nicht angeleinter Hund den Weg kreuzt.

Tummelplatz Mönkloh

An dieser Stelle wollten wir eigentlich den Tummelplatz im Forst Rantzau zwischen Bokel und Mönkloh vorstellen. Der umliegende Forst ist jedoch so schön, dass dieser hier ebenfalls erwähnt wird.

Größe ca. <1ha

Hundeauslauf Scharbeutz

Der Hundeauslauf in Scharbeutz ist der größte der Hundewälder und mit Abstand der schönste. Hier befindet man sich wirklich in einem Wald und könnte stundenlang mit dem Vierbeiner neue Wege gehen. Größe ca. 18ha Der Hundeauslauf befindet sich im...

Hundewald Bockhorn

Den Hundewald Bockhorn (Gemeinde Bark) gibt es seit 2011.
Direkt an der B206 gelegen, liegt die Einfahrt etwas versteckt in Richtung Bad Segeberg etwa 200m links vor dem Ortseingang Bockhorn.

Größe ca. 9ha

Hundefreiläufe

In Schleswig-Holstein gilt in allen Wäldern das Landeswaldgesetz vom 5.Dezember 2004 und damit ein Leinenzwang für Hunde. Damit die Fellnasen trotzdem Auslauf im Wald haben können, gibt es sogenannte Hundewälder. Dies sind meist mit Wildzäunen eingegrenzte Bereiche,...

Adsense

Adsense